< Januar 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
31.01.2020 Halbjahreszeugnisse
03.02.2020 - 09.02.2020 Winterferien
17.02.2020 - 21.02.2020 Praktikum Kl. 10abc
17.02.2020 - 21.02.2020 Praxislernen Kl. 8a
Oberschule Elstal > Terminkalender > 2019-20 > Aktionstag gegen Homophobie

Heinz Sielmann Oberschule Elstal begeht den 7. Aktionstag für gesundheitliche Aufklärung und gegen Homophobie

Gleich zwei Mal innerhalb eines Kalenderjahrs: Nach dem aufklärerischen Event im März richtete die Heinz Sielmann Oberschule Elstal am 12.12.2019 den 7. Aktionstag für gesundheitliche Aufklärung und gegen Homophobie aus.

Die Projektpartner waren diesmal der Katte e.V. (Rat und Tat Zentrum) Potsdam, der von Herrn Bock, Herrn Witschak, Frau Sievers und Herrn Huth repräsentiert wurde, der AIDS-Hilfe Potsdam e.V., vertreten durch Frau Lademann sowie Frau Scherbart, der Kinderring Berlin e.V. sowie die LKS Brandenburg / AndersARTiG, welche von Herrn Kuck bzw. von Frau Hoffmann vertreten wurden.

In ihrer Eröffnungsrede mahnte Frau Höft, die amtierende Schulleiterin, dass sich jeder im Alltag fragen sollte, wie tolerant unsere Gesellschaft tatsächlich sei. Die abwertenden Äußerungen, die nach wie vor zum festen Bestandteil des Sprachjargons mancher Jugendlicher gehören, zeigen, dass Engagement sowie Aufklärungsarbeit gegen Ausgrenzung jeglicher Art kontinuierlich fortgeführt werden müsse. Im Zuge der Ansprache wurden die Schüler*innen des 10. Jahrgangs an das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, das am 18. August 2006 verabschiedet wurde, erinnert, dessen Ziel es ist  „Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen“.[1]

Der Aktionstag geht auf die Initiative von Tobias Bank, u.a. Fraktionsvorsitzender der LINKEN in der Gemeindevertretung Wustermark, Mitglied des Kreistages Havelland sowie Vertretung des Landes Brandenburg im Bundesvorstand seiner Partei, zurück.

Die Heinz Sielmann Oberschule Elstal bedankt sich bei allen Mitwirkenden und Gästen für ihre wichtigen präventiven Beiträge beim Aktionstag für gesundheitliche Aufklärung und gegen Homophobie.



[1] Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz vom 14. August 2006 (BGBl. I S. 1897), das zuletzt durch Artikel 8 des Gesetzes vom 3. April 2013 (BGBl. I S. 610) geändert worden ist (AGG). Ausfertigungsdatum 14.08.2006, zuletzt geändert durch Art. 8 G v. 3.4.2013 I 610, in URL: http://www.gesetze-im-internet.de/agg/BJNR189710006.html#BJNR189710006BJNG000100000 (letzter Zugriff: 12.12.2019).

Sexuelle Identitäten, Schwangerschaftsverhütung, sexuell übertragbare Krankheiten sowie andere Aspekte der Sexualität waren die Themen des 7. Aktionstags für gesundheitliche Aufklärung und gegen Homophobie am Donnerstag, den 12.12.2019. Frau Höft, die amtierende Schulleiterin, begrüßt die Schüler*innen des 10. Jahrgangs der Heinz Sielmann Oberschule Elstal ...

... nachdem die gespannten Zuhörer*innen einem Klavierstück, das von einer Schülerin des 8. Jahrgangs zum Besten gegeben wurde, bedächtig zuhörten.

  • Navigation
<
>