Oberschule Elstal > Terminkalender > 2016-17 > Auszeichnung der Leistungsstipendiaten

Männer ziehen nach!

Heinz Sielmann Oberschule Elstal – Noch im letzten Jahr lautete das inoffizielle Motto bei der Verleihung der Leistungsstipendien für die Jahrgangsbesten „Frauenquote übererfüllt“. Und das zu Recht! Denn die zwölf ehemaligen Stipendiaten waren allesamt Schülerinnen. In diesem Schuljahr zogen die männlichen Schüler nach, zumindest ein bisschen. Sie machen drei der zwölf diesjährigen Stipendiaten aus, wobei der beste unter ihnen sogar einen imposanten Zeugnisdurchschnitt von 1,0 aufweisen kann. Alles in allem erstreckt sich das Spektrum der bemerkenswerten Durchschnitte von 1,0 bis 1,73.

Am 15. März fand nun die Auszeichnung der Jahrgangsbesten im Rahmen einer feierlichen Verleihung mit einem rundum gelungenen Bühnenprogramm aus Musikstücken und Theateraufführungen statt. Zur Feier des Tages beehrten der Bürgermeister der Gemeinde Wustermark, Holger Schreiber, einige Gemeindevertreter sowie der Vorstand des engen Schulkooperationspartners des Humanistischen Freidenkerbundes Havelland e.V., Dr. Volker Mueller das Event mit ihrem Besuch.

Die Gemeinde Wustermark finanziert die Stipendien durch die monatliche Zahlung von jeweils 25 Euro auf die Sparbücher der Stipendiaten. Gehört man durchgängig von der 7. bis zur 10. Klasse zur Spitze der Leistungsstärksten, kommen am Ende der Schulzeit 1050 Euro zusammen, die für einen Bildungszweck investiert werden können. Der oft gehörte Spruch „Leistung lohnt sich“ trifft bereits auf den Schulalltag und nicht nur das Berufsleben in einer fernen Zukunft zu.

Herzlichen Dank an unseren Schulträger, die Gemeinde Wustermark. Glückwunsch den zwölf Stipendiaten!

Rafal Czaplicki

Gratulation! Die diesjährigen Leistungsstipendiaten aller Jahrgänge unserer Schule.

Eine Kooperation, die besondere Früchte trug! Unsere Musik- und Kunstlehrerin Frau Menzel sowie Deutsch- und Sportlehrerin Frau Möllers haben ein ausgezeichnetes und dynamisches Bühnenprogramm auf die Beine gestellt. Neben toller Gesangseinlagen, …

… gab es zu Ehren der Leistungsstipendiaten andächtige Klavierstücke und …

… eine energiegeladene Tanzchorgraphie.

Traditionsgemäß hielten unsere Oberschulrektorin, Frau Dr. Scharschmidt, und …

… der Bürgermeister der Gemeinde Wustermark, Holger Schreiber, eine Lobrede auf die fleißigen Schülerinnen und Schüler.

  • Navigation
<
>