Oberschule Elstal > Terminkalender > 2009-10 > Bildungsminister Holger Rupprecht besucht unsere Schule

Bildungsminister Holger Rupprecht besucht unsere Schule

Der 26.02.2010 war in mehrerlei Hinsicht ein ganz besonderer Tag für uns:

  • uns Bildungsminister Holger Rupprecht besuchte uns
  • unsere Jahrgangsbesten wurden wieder mit einem Leistungsstipendium ausgezeichnet
  • die Richtfunkverbindung für einen schnelleren Internetzugang nahm ihren Testbetrieb auf
  • unsere Digitale Schulzeitung wurde in Betrieb genommen

Und das alles an einem einzigen Tag. Toll!

Frau Dr. Scharschmidt
begrüßt unseren
Bildungsminister

 

 

 

unter den Gästen:
unsere Schulrätin
Frau Hildebrandt

Unter dem Motto "Leistung lohnt sich" erhielten unsere Jahrgangsbesten wieder ihr Leistungsstipendium. Neben unserer Schulleiterin und unserem Bürgermeister gab es erstmalig (und wahrscheinlich ja auch einmalig) auch Gratulationen vom Bildungsminister. Das ist schon wirklich etwas besonderes. In seiner Rede lobte er die erbrachten Leistungen und bedauerte, dass er in den Jahren seiner Schulleitertätigkeit nicht auf die Idee kam, die Besten mit einem Stipendium auszuzeichnen.
unsere diesjährigen Stipendiaten
vordere Reihe: Vanessa Krappen, Julia Rubas, Florian Zimmermann, Sophie Wolf, Sabrina Nowak
dahinter: Nicholas Eichberg, Franciska Anderson, Alexander Schott, Julian Stähle,
Janik Schmidt, Marie Peters, Charleen Schütze

Ein Rundgang führte zunächst durch die Schule und schließlich durch die Baustelle des 2. Bauabschnittes. Frau Dr. Scharschmidt erklärte Herrn Rupprecht, was hier noch weiter entstehen wird. Dieser zeigte sich sehr beeindruckt.
(v.l.n.r.: Landtagsabgeordneter Udo Folgart,
Schulleiterin Dr. Christine Scharschmidt, Minister Holger Rupprecht,
Bürgermeister Bernd Drees und Julian Stähle, der die Gäste durch das Schulhaus führte)

Der Rundgang endete in der Cafeteria. Hier wurde dem Minister die Anzeige unserer Solaranlage
demonstriert. Außerdem geht seit diesem Tage unsere Schule neue Wege der Kommuniaktion.
Ein in der Cafeteria installiertes 46"-Display (linkes Bild) zeigt aktuelle Nachrichten als Newsticker
und von uns selbst produzierte Spots zu den verschiedensten Themen, wie Wetter, Bundesliga,
Berichte über schulische Wettbewerbe, schulische Termine usw. Die Spots entstehen zur Zeit
im Informatikunterricht. Zukünftig soll eine AG "Digitale Schulzeitung" im Ganztag arbeiten.

Auch in der Pausenhalle gibt es ein ebenso großes Display (rechtes Bild). Hier wird der Vertretungsplan
des aktuellen und des folgenden Tages gezeigt. Wird der Plan geändert, so ändert sich sofort auch die
Anzeige. Pläne ausdrucken, kopieren und aushängen gehört der Vergangenheit an. Ein kleineres Display
zeigt im Lehrerzimmer auch den Lehrern die Vertretungspläne an. Und auch auf der Homepage unserer
Schule findet man nun passwortgeschützte Bereiche für Schüler und Lehrer, in denen in einer entsprechend
datenschutzrechtlicher Vorgaben angepassten Form der Vertretungsplan abrufbar ist.

Leider hatte Minister Rupprecht nur gut zwei Stunden Zeit. Daher blieben Kaffee und Kuchen unberührt.
In dieser kurzen Zeit ist es uns aber gelungen, unsere Schule gut zu präsentieren und dem Minister zu
zeigen, wie großartig eine so kleine Schule doch sein kann. Der Eindruck trügte sicher nicht: Es war für ihn
wie für uns eine sehr angenehme Begegnung.