Oberschule Elstal > Terminkalender > 2009-10 > Eröffnung der Auswilderungszone

Eröffnung der Auswilderungszone

Mehr als 100 Jahre militärische Nutzung der Döberitzer Heide hielten Besiedlung und Landwirtschaft fern. Es entstand eine einzigartige Oase für Tiere und Pflanzen, die vielerorts bereits verdrängt wurden.

Die Heinz-Sielmann-Stiftung machte es sich zur Aufgabe, hier ein wildnisähnliches Naturschutz- und Naherholungsgebiet mit großen Pflanzenfressern zu schaffen. Es wurden Wisente (letzte Europäische Wildrinder), Przewalski-Pferde (Wildpferde) und Rotwild angesiedelt, die durch ihre Lebensweise und ihr Äsungsverhalten die landschaftliche Vielfalt gestalten und erhalten.

Heute konnte die Auswilderungszone für die Wisente und die Fernwanderwege feierlich eröffnet werden.

tl_files/ose/bilder/veranstaltungen/2009-10/heide05.jpg
Herr Friedrich am Grill. Es dampf gewaltig, aber es riecht nicht verbrannt.
Im Hintergrund Frau Beirow und Frau Wienicke (Lehrerinnen an der Oberschule Elstal). Da entsteht doch ein bisschen zu viel Qualm, der wie ein Bisschen in die Augen beißt.