Oberschule Elstal > Terminkalender > 2018-19 > Feierliche Vergabe der Leistungsstipendien

Diesjährige Leistungsstipendien so gut wie noch nie

Am 27. Februar fand die feierliche Verleihung der Leistungsstipendien der Elstaler Heinz Sielmann Oberschule statt. Mag man es kaum glauben, dass sich die Bandbreite beeindruckender Durchschnitte noch signifikant verbessern ließe, aber diesmal war es tatsächlich der Fall. Mit einer Spanne zwischen 1,0 und 1,5 waren die Notendurchschnitte so gut wie nie! Die Auszeichnung wurde von einem ausgewogenen Bühnenprogramm aus musikalischen sowie darstellerischen Stücken abgerundet.

Traditioneller Weise beehren besondere Gäste die Feierlichkeiten. Dazu zählten u.a. diesjährig  Herr Schollän, der Fachbereichsleiter für Standortförderung und Infrastruktur der Gemeinde Wustermark, Frau Seeligmann, Mitarbeiterin der LEB – Ländlichen Erwachsenenbildung Friesack e.V., sowie Herr Dr. Mueller, der Vorsitzende des Humanistischen Freidenker Bundes Havelland e.V.

Neben der offiziellen Anerkennung der überdurchschnittlichen Leistungen der Stipendiaten ist das Besondere an der Verleihung, dass die Gemeinde Wustermark die Sparbücher der Leistungsstärksten durch eine monatliche Zahlung von jeweils 25,00 Euro finanziert. Auf diese können sogar 1050,00 Euro angespart und für einen Bildungszweck investiert werden, sofern man kontinuierlich von der 7. bis zum 10. Jahrgang zum Zirkel der Leistungsstipendiaten gehört.

Herzlichen Dank an unseren Schulträger, die Gemeinde Wustermark, sowie Glückwunsch unseren zwölf Stipendiaten!

Den musikalischen Einstieg gab einmal mehr Alessandro Müller gefühlvoll am Klavier.

Wie man unschwer erkennt, hörten die Gäste gebannt zu.

Anschließend folgte der emotionale Gesangsteil.

Die tänzerische Part wurde virtuos … 

… in einer größeren Tanztruppe sowie …

… im coolen Duo … 

… gekonnt aufgeführt.

Zum künstlerischen Ausklang sangen Emily Diekow und Mareike Oppert ein besinnliches Musikstück.

Die Schüler, die das abwechslungsreiche Programm vorführten, bedankten sich abschließend bei Frau Friedrich und Frau Krüger, die das Event koordinativ leiteten und inhaltlich ausgestalteten.

Frau Höft, die kommissarische Schulleiterin, lobte den Fleiß, die Weitsicht sowie das außerordentliche Engagement der Leistungsstipendiaten in ihrer Rede.

Dem schloss sich Herr Schollän, der Fachbereichsleiter für Standortförderung und Infrastruktur der Gemeinde Wustermark, an und freute sich darüber, den besonders leistungsstarken Schülern persönlich gratulieren zu können.

Frau Höft, Herr Schulz und Herr Schollän überreichen den sichtbar glücklichen Leistungsstipendiaten …

… die Urkunden und …

… beglückwünschen die Schüler und Schülerinnen zu ihrem Erfolg.

Chapeau! Die aktuellen Leistungsstipendiaten aller Jahrgänge der Heinz Sielmann Oberschule Elstal mit Herrn Schollän, dem Fachbereichsleiter für Standortförderung und Infrastruktur der Gemeinde Wustermark und Frau Höft, der amtierenden Schulleiterin.

  • Navigation
<
>