Oberschule Elstal > Terminkalender > 2007-08 > 6. Vorlesewettbewerb - Finale

6. Vorlesewettbewerb - Finale

Die 7 Kandidaten lieferten sich beim 6. Vorlesewettbewerb an der Oberschule Elstal ein spannendes Finale.

Wenngleich die Siegerin die gleiche ist wie im Vorjahr, so hatte sie es dennoch nicht leicht und das galt auch für die Jury. In diesem Jahr hielten sich die Lehrer vollkommen aus der Entscheidung heraus und überließen das Feld den Stipendiaten der Oberschule und den 5 Gastvorleserinnen und Vorlesern von der Grundschule in Wustermark. Das Ergebnis bestätigt einen beachtlichen Trend: Ganz klar wird zur Zeit die Vorleseszene an der Oberschule Elstal von Schülerinnen der Jahrgangsstufe 8 beherrscht.

Der erste Platz ging an Luisa Euent von der 8b, die auch im Vorjahr schon das Rennen gemacht hatte. Sie ist in ihrem Vortrag vollkommen souverän und überrascht jedes Mal mit der Leichtigkeit, mit der sie ihre Zuhörerschaft gewinnt.
Platz 2 ging an Jennifer Georghiou (10b), die seit sie Schülerin der Oberschule Elstal ist, regelmäßig an den Vorlesewettbewerben mit Erfolg teilgenommen hatte. Dass sie ihre Vorlesekarriere nun nicht mit einem 1. Platz beenden konnte, ist bedauerlich. Aber die Konkurrenz war eben zu groß. Jennifer konnte gut mit der Situation umgehen, wie eine Geste, eine kollegiale Annäherung an die zwei Jahre jüngere Siegerin auf dem Gruppenbild zeigt.
Platz 3 ging wiederum an eine Schülerin aus der Jahrgangsstufe 8: Bianca Grzegorek aus der 8a, die in der Zwischenrunde in Markee durch einen hervorragenden Beitrag aufhorchen ließ und schon als die heimliche Nummer 1 gehandelt worden war. Luisa hat in Bianca eine ernsthafte Konkurrentin für die kommenden Wettbewerbe.
Alle Lesebeiträge der Kandidaten waren von einer überzeugenden Qualität und lassen auf einen weiteren interessanten Durchgang im nächsten Schuljahr hoffen.

Unser Dank gilt auch den fünf Gastvorlesern von der Grundschule "Otto Lilienthal" aus Wustermark, die mit ihren Beiträgen den Vorlesewettbewerb bereichert haben. Die Gäste wirkten auch munter in der Jury mit und bewiesen sehr großen Sachverstand.

Unser Dank gilt natürlich auch jenen Kolleginnen und Kollegen, die den Unterricht für das Organisationsteam, bestehend aus Herrn Kupfer und Herrn Stängle, vertretungsweise übernehmen mussten.
Seit Jahren arbeiten wir mit der Grundschule in Wustermark in puncto Vorlesen zusammen. Das wäre ohne die überaus kollegiale Mitwirkung von Frau Sachse nicht möglich. Sie ist ein überaus gern gesehener Gast an unserer Schule, und wir hoffen alle, dass wir noch viele Vorlesewettbewerbe gemeinsam gestalten können.
In Ansehung der Vortragsleistungen in diesem Schuljahr kann man gut und gern davon ausgehen, dass das kommende Wettbewerbsjahr nicht minder attraktiv wird.

F.Kupfer
G.Stängle
(Für das Organisationsteam)

Das diesjährige Ergebnis:

1. Platz Luisa Euent (8b)
2. Platz Jennifer Georghiou (10b)
3. Platz Bianca Grzegorek (8a)
4. Platz Katja Gröger (10b)
5. Platz Lisa Rusche (8a)
6. Platz Nicole Kynast (7c)
7. Platz Sebastian Lanz (7a)

Herzlichen Glückwunsch!

 

Als Jury wirkten in diesem Jahr:

die Gastleser der Grundschule Wustermark  
Selina Voigt 6a
Lisa Stoye 6a
Emile Schneider 6a
Clara Skrippek 6b (beste Vorleserin der Grundschule)
Paul Michaelis 6b
   
unsere Leistungsstipendiaten  
Marco Baschin 7a (verhindert wegen Klassenarbeit)
Marian Thom 7b
Janina Hammerling 7c
Anika Guse 9a
Daniel Gruner 9a
Florian Zimmermann 9a
Maurice Pottkura 8a
Janik Schmidt 8a
Julian Stähle 8b
Franziska Labes 10b
Julia Soyka 10b
Tony Kulawinski 10b (erkrankt)
   
unsere Schülersprecher  
Algeni Jerez 10b
Chrsitin Meißner 10b (abwesend wegen Vorstellungsgespräch)


Vielen Dank!

Gruppenbild mit allen Beteiligten