Oberschule Elstal > Terminkalender > 2011-12 > Präventionstag

Havelländischer Präventionstag 2012

Bereits seit 1999 gibt es die Initiative "Weg der Vernunft", die sich dem Kampf gegen Drogenmissbrauch und Gewalt im Havelland verschrieben hat. Mit einer Vielzahl von Partnern führt sie jährlich die Havelländischen Präventionstage durch. In diesem Jahr hatten wir nach 2007/08 zum zweiten Mal das Vergüngen, den Präventionstag auszurichten.

Angekündigt hatten sich viele Partner aus der Region, die diesen Tag unterstützen wollten:

Partner Thema
Horizont e.V. Strafverfahren bei Jugendlichen und Heranwachsenden
Fazenda Gut Neuhof Drogensucht, Erfahrungsberichte
Polizei Havelland legale und illegale Drogen
Bundespolizei Potsdam Sicherheit an Bahnanlagen
Johanniter-Unfallhilfe Erste Hilfe, Ausstellung zur Sucht
DLRG Erste Hilfe
Landkreis Havelland - Gesundheitsamt Pubertät, Verhütung
KKH Gesundheit, Sehtest
Angelika Krüger-Leißner (MdB) Demokratie
Barbara Richstein (MdL) Aspekte der Sucht und Gewalt
Tobias Bank Rechtsextremismus
Manfred Colve Alkoholsucht
Brix Schülerhilfe Vorstellung der Schülerhilfe
Kreissportbund Streetsoccer, Kletterturm, Kletterwand
BUS e.V. Spaßfahrräder u.a.

Allen, die dafür sorgten, dass dies ein informativer, interessanter und facettenreicher Tag wurde, sei hier ausdrücklich gedankt. Bitte unterstützen Sie auch weiterhin die Präventionsarbeit im Havelland.

Tage wie dieser sind sehr aufwändig in der Organisation (vielen Dank an Frau Friedrich) und einige Angebote, die man unbedingt haben möchte, kosten auch noch kräftig Geld. So erging es uns mit der Kletterwand des Kreissportbundes.
Unser langjähriger Sponsor, die GWV Ketzin, half uns hier mit einer zusätzlichen Finanzspritze. Vielen Dank dafür.

Die gesamte Schule hatte sich zur Eröffnung des Tages auf dem Musenhof versammelt.

Unsere Konrektorin Frau Höft eröffnete den Präventionstag und wünschte allen Veranstaltungen gutes Gelingen.

Barbara Richstein, Mitglied des Landtages Brandenburg, hat ihren Wahlkreis in Falkensee und ließ es sich nicht nehmen, einige Grußworte an die Schülerschaft zu richten.
In 4 Gesprächsrunden am Vormittag ging es bei ihr um Sucht und Gewalt.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir schätzen es sehr, wenn Politiker in unsere Schule kommen.

Auch unser Bürgermeister Holger Schreiber würdigte den Tag mit entsprechenden Worten.

Tobias Bank (Die Linke) ist studentischer Mitarbeiter im Berliner Büro der Bundestagsabgeordneten Frau Dr. Kirsten Tackmann. Zu seinen Themengebieten gehören Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus, und genau darum ging es auch in seinen Gesprächsrunden mit unseren Schülern.

Selbstverständlich waren die vielen Gesprächsrunden interessant. Bei den schülern kommen aber an einem solchen Tag auch ganz besonders die Angebote an, bei denen sie sich körperlich betätigen können.
Hier: die Spaß-Fahrräder vom BUS e.V. Nauen

Die Streetsoccer-Anlage vom Kreissportbund war ein ganz besonderer Magnet. Kleine Mannschaft - sehr schnelles Spiel - Fußball mit Bande. Das kommt an.

Auch der Kletterturm vom Kreissportbund zog die Schüler magisch an. Die Hemmschwelle ist gering, denn im Fall der Fälle fällt man weich.

GWV Ketzin

Bereits von weitem zu sehen, ist die 8m hohe Kletterwand schon eine Herausforderung, der sich längst nicht jeder stellt. Für dieses ganz besondere Highlight danken wir dem Kreissportbund und ganz besonders unserem Sponsor, der GWV Ketzin.

  • Navigation
<
>