< März 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
25.03.2019 Elternsprechtag (14:00 - 19:00)
15.04.2019 - 26.04.2019 Osterferien
Oberschule Elstal > Ganztag > Unser Weg zum Ganztag

Unser Weg zum Ganztag

Bereits im Schuljahr 2000/01 begannen wir, unseren Schülern zusätzliche Angebote im Rahmen des Nachmittagsunterrichts zu unterbreiten. Dazu verkürzten wir unsere Unterrichtsstunden auf 40 Minuten. Die so angesparten Zeit wurde für fächerübergreifenden und interessenbezogenen Unterricht investiert. Diese Angebote im Nachmittagsunterricht entwickelten wir entsprechend unseres Schulprofils und der Vorlieben unserer Schüler stetig weiter.

Im Schuljahr 2003/04 richteten wir mit Hilfe des ASB Falkensee und des Mikado e.V. Nauen unsere Schulsozialstation ein, die neben ihrer sozialpädagogischen Arbeit einen wesentlichen Teil des Freizeitangebotes betreute.

Um unsere außerunterrichtlichen Angebote weiter ausbauen zu können, gingen wir mit dem Schuljahr 2005/06 zum offenen Ganztag über. Die in diesem Zusammenhang erarbeitete Konzeption von November 2004 finden Sie auszugsweise hier.

Unsere Schüler nahmen die Ganztagsangebote sehr gut an. Um die Palette von Arbeitsgemeinschaften durch erhöhte Stundenzuweisungen erneut zu erweitern, beantragten wir zum Schuljahr 2007/08 den Übergang zum teilweise gebundenen Ganztag für die Klassenstufen 7 und 8. Dieser Antrag wurde auf Grund des bereits erschöpften Stellenrahmens für Ganztagsschulen abgelehnt.

Für das Schuljahr 2008/09 stellten wir erneut den Antrag auf teilweise gebundenen Ganztag. Für die Klassen 7 und 8 soll die Teilnahme am Ganztag verpflichtend sein, den Klassen 9 und 10 steht eine Teilnahme offen. Dieser Antrag wurde genehmigt.

Ab dem Schuljahr 2013/2014 sind wir eine voll gebundene Ganztagsschule. Die Teilnahme am Ganztag ist somit für die Schüler aller Jahrgangsstufen verpflichtend.