Oberschule Elstal > Terminkalender > 2010-11 > Wochensieg im Planspiel Börse

Wochensieg im Planspiel Börse

Die Gruppe „Jones&Baxx" von der Oberschule Elstal hat in der zweiten Spielwoche den Sieg im Planspiel Börse von MBS und MAZ geholt. Maurizio Kausen, Robert Kopp und Teamleiter Michael Stein erwirtschafteten ein Plus von 3,64 Prozent und sind damit die Besten im Landkreis Havelland. Dafür spendiert die MBS in Potsdam eine historische Aktie.
Die drei Neuntklässler erfuhren im Unterricht von ihrem Lehrer Andre Kinnigkeit vom Planspiel und meldeten sich sofort dafür an. Schon in der zweiten Spielwoche wurde das Engagement belohnt.

Grundstein für den Erfolg war der Kauf von Aktien des Computerherstellers Apple. Das Unternehmen ist derzeit bei Anlegern sehr beliebt und stieg deshalb in der Vorwoche um 12,1%. Mit diesem Wert gehört die Firma zu den drei besten unter den 150 Planspiel-Wertpapieren. Nur die Aktien von Autobauer Porsche stiegen noch rasanter.

Mit dem Kauf von Aktien der Deutschen Telekom und vom Versicherungsunternehmen AXA hatten Teamleiter Michael Stein und seine Mitstreiter dagegen nicht ganz so viel Glück. Die Werte dieser Firmen stiegen nur um 1,5 bzw. 0,7% und bremsten das Wachstum im Depot der Neuntklässler etwas.

Doch selbst ein Rutsch ins Minus wäre kein Beinbruch. Beim Planspiel Börse werden Gewinne und Verluste nur auf dem Papier verbucht. Die Schüler gewinnen aber echtes Wissen über Aktien, Börsenpsychologie und Unternehmensbewertungen. 50 000 Euro Startkapital müssen innerhalb von zehn Wochen bestmöglich vermehrt werden. In der Endauswertung winken den Gewinnern attraktive Geld- und Sachpreise. Schülergruppen, die jetzt noch einsteigen wollen, können ihr Starterpaket in ihrer Schule abholen.

MAZ 20.10.2010